Der Dow Jones arbeitete gestern das Aufwärtsziel bei 28.872 Punkten ab und kam in der Folge mehrere Stunden nicht weiter. Großer Verkaufsdruck kam aber ebenfalls nicht auf.

Das rächt sich heute aus Sicht der Verkäufer, der Index springt voraussichtlich mit einer riesigen Kurslücke weiter nach oben. Bei 29.035 bis 29.054 Punkten liegt nun die nächste Zielzone. Dort verläuft auch ein kurzfristiger Abwärtstrend. Überspringt der Index auch diese Widerstände, lauten die nächsten Ziele 29.130 und 29.177 Punkte. Absicherungen können nun bereits unter dem Zwischentief bei 28.794 Punkten vorgenommen werden.

US-Ausblick-Der-Wahnsinn-geht-weiter-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 erreichte im gestrigen Handel das Allzeithoch bei 9.272 Punkten, stoppte dort aber nicht, sondern ließ diese Hürde dynamisch hinter sich.


Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


Die mittelfristige Rally im Index wurde dadurch noch einmal untermauert. Klassische Widerstände existieren nun nicht mehr. Projektionsziele liegen heute bei 9.430 und 9.480 Punkten. Rücksetzer auf das Ausbruchsniveau bei 9.272 Punkten könnten in den kommenden Tagen noch einmal Einstiegschancen bieten. Aufgrund fehlender markanter Tiefs verbleibt der analytische Stopp für die Aufwärtsbewegung bei 9.099 Punkten.

US-Ausblick-Der-Wahnsinn-geht-weiter-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 ließ gestern den wichtigen Widerstand bei 3.283 Punkte hinter sich, um die Aufwärtsbewegung im nächsten Widerstandsbereich bei 3.300 Punkten zu unterbrechen. Außer einer Seitwärtskonsolidierung auf hohem Niveau brachten die Verkäufer aber nichts zustande.

Die Rally setzt sich heute voraussichtlich fort, wobei die nächsten Ziele im Chart nun bei 3.330 und 3.337 Punkten notieren. Im Falle neuer Allzeithochs über 3.337 Punkten existieren auch im S&P 500 keine klassischen Widerstände mehr. Nach der gestrigen Konsolidierung können Absicherungen im Index im Stundenchart nun bereits unter 3.295 Punkte nachgezogen oder neu platziert werden.

US-Ausblick-Der-Wahnsinn-geht-weiter-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Jeden Tag um 14:45 Uhr blicken wir live im US-Ausblickvideo auf Dow Jones und Nasdaq 100 und arbeiten in den Charts die für Sie relevanten Unterstützungs-, Widerstands- und Zielmarken heraus, so dass Sie perfekt für den Handelstag an den US-Börsen vorbereitet sind.

Die Sendung können Sie auf dem GodmodeTrader live verfolgen (achten Sie auf das Banner um 14:45 Uhr auf der Startseite oder gehen Sie direkt über diesen Link). Anschließend wird das Video in der Trackbox "Analysen & Indizes" veröffentlicht, wo Sie es sich in Ruhe noch einmal ansehen können.

Viel Spaß beim Ansehen und natürlich viel Erfolg!