WERBUNG

Der Dow Jones markierte den zweiten Handelstag in Folge ein neues Hoch, was er nicht halten konnte. Prozyklische Verkaufssignale entstanden im gestrigen Handel aber dennoch nicht.

Das Verlaufshoch bei 26.900 Punkten aus dem gestrigen Handel dient nun als Widerstand. Darüber kämen erneut die Ziele bei 26.950 und im Extremfall 27.068 Punkten ins Spiel. Erst unter 26.720 Punkten dürfte die Konsolidierung Fahrt zur Unterseite aufnehmen. In diesem Fall liegen die Ziele weiterhin bei 26.610 und 26.514 Punkten.

US-Ausblick-Kein-Fest-für-Prozykliker-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 schaffte es auch am Montag nicht, die Hürde bei 7.880 Punkten zu überwinden. Der Index fiel unter 7.830 Punkte, das Verkaufssignal sorgte aber nur für einen 30-Punkte-Rückgang. Anschließend übernahmen die Käufer wieder.


Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


Unter 7.830 Punkten könnte der Nasdaq 100 seinen Pullback fortsetzen und die Unterstützungen bei 7.775/7.770 Punkten ansteuern. Dort bieten sich im Falle von Umkehrsignalen antizyklische Kaufchancen. Unter 7.740 Punkten wird es dagegen zunehmend bärischer, da dann auch der kurzfristige Aufwärtstrend Geschichte wäre. Über 7.880 Punkten wiederum wäre die Konsolidierung beendet.

US-Ausblick-Kein-Fest-für-Prozykliker-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 begann gestern freundlich, gab die Zugewinne aber komplett wieder ab. Einmal mehr verteidigte der Index die Unterstützung bei 2.973 Punkten.

Diese muss auch im heutigen Handel per Stundenschlusskurs halten, ansonsten dürfte der Index ebenfalls in einen Rücklauf einbiegen. Dieser könnte zunächst bis 2.958 Punkten und im weiteren Verlauf auf 2.950/2.940 Punkte führen. Ein Schließen der Ausbruchslücke aus der Vorwoche würde den Chart bereinigen. Oberhalb von 2.990 Punkten könnte der Index seinen Anstieg dagegen auf zunächst 3.000 Punkte verlängern.

US-Ausblick-Kein-Fest-für-Prozykliker-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Jeden Tag um 15:00 Uhr blicken wir live im US-Ausblickvideo auf Dow Jones und Nasdaq 100 und arbeiten in den Charts die für Sie relevanten Unterstützungs-, Widerstands- und Zielmarken heraus, so dass Sie perfekt für den Handelstag an den US-Börsen vorbereitet sind.

Die Sendung können Sie auf dem GodmodeTrader live verfolgen (achten Sie auf das Banner um 15:00 Uhr auf der Startseite oder gehen Sie direkt über diesen Link). Anschließend wird das Video in der Trackbox "Analysen & Indizes" veröffentlicht, wo Sie es sich in Ruhe noch einmal ansehen können.

Viel Spaß beim Ansehen und natürlich viel Erfolg!