WERBUNG

Die Käufer im Dow Jones nutzten ihre Restchance im gestrigen Handel. Der Index schoss in der ersten Handelsstunde regelrecht empor und testete den Widerstandsbereich um 26.410 Punkte. Anschließend ging es aber nicht mehr weiter.

Von der gestrigen Euphorie ist heute nichts mehr zu spüren. Der Index dürfte sehr schwach in den Handel starten. Dabei könnten direkt wieder die Tiefs um 25.824 Punkte und das Fibonacci-Retracement bei 25.812 Punkten in den Fokus rücken. Fallen diese, droht der Ausverkauf in Richtung 25.523 und 25.441 Punkte. Erst wenn der Deckel bei 26.413 Punkten im Index fliegt, entstehen prozyklische Kaufsignale.

US-Ausblick-Leider-hatte-ich-nicht-die-Eier-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 kannte am Dienstag ebenfalls kein Halten mehr. Der Index sprang bis an den Widerstand bei 7.775 Punkten nach oben, ehe eine Konsolidierung einsetzte.


Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


Heute geht es wieder in die Gegenrichtung. Die Hauptunterstützung liegt weiterhin bei 7.530 Punkten. Dort müssen die Käufer erneut einen Konter setzen. Bleibt dieser aus, wird es schwierig. Im Extremfall wird der Index direkt durchgereicht und erreicht noch einmal die Supports bei 7.459 und 7.386 Punkten. Erst über 7.775 Punkten kann der Index noch einmal den Widerstandsbereich um 7.830 Punkte ansteuern.

US-Ausblick-Leider-hatte-ich-nicht-die-Eier-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 squeezte gestern ebenfalls nach oben. Passenderweise stoppte der Index aber exakt am Schlüsselwiderstand bei 2.944 Punkten.

Unter 2.944 Punkten bleibt der Index gedeckelt und formal im Abwärtstrend. Ein wichtiges Supportcluster notiert weiterhin um 2.875 Punkte. Fällt der S&P 500 unter 2.870 Punkte, könnte die Erholung vorbei sein und der Index neue Monatstiefs ansteuern. Vorgeschaltet dienen erneut die Marken von 2.643 und 2.822 Punkten als Unterstützungen.

US-Ausblick-Leider-hatte-ich-nicht-die-Eier-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Jeden Tag um 15:00 Uhr blicken wir live im US-Ausblickvideo auf Dow Jones und Nasdaq 100 und arbeiten in den Charts die für Sie relevanten Unterstützungs-, Widerstands- und Zielmarken heraus, so dass Sie perfekt für den Handelstag an den US-Börsen vorbereitet sind.

Die Sendung können Sie auf dem GodmodeTrader live verfolgen (achten Sie auf das Banner um 15:00 Uhr auf der Startseite oder gehen Sie direkt über diesen Link). Anschließend wird das Video in der Trackbox "Analysen & Indizes" veröffentlicht, wo Sie es sich in Ruhe noch einmal ansehen können.

Viel Spaß beim Ansehen und natürlich viel Erfolg!