WERBUNG

Der Dow Jones markierte gestern weitere Hochs über 27.560 Punkten. Der Index stoppte aber nicht am Ziel bei 27.650 Punkten, sondern stieg in der Spitze bis auf 27.775 Punkte, ehe eine Konsolidierung einsetzte.

Bei 27.710 Punkten liegt ein wichtiges Projektionsziel im Tageschart, das inzwischen abgearbeitet wurde. Weitere Hochs sind also keine Selbstverständlichkeit mehr, die Muster bleiben bislang aber bullisch. Rücksetzer im heutigen Handel auf 27.560 Punkte bieten nochmals Einstiegschancen. Als Widerstand fungiert das Hoch bei 27.775 Punkten. Unter 27.407 Punkten wäre der Aufwärtstrend im Stundenchart beendet.

US-Ausblick-Man-kann-zufrieden-sein-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 besaß gestern über dem Widerstand bei 8.228 Punkten Potenzial in Richtung 8.300 Punkte. Der Index markierte das Tageshoch bei 8.271 Punkten.


Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


Die Techs fielen im gestrigen Intraday-Handel wieder unter die Marke von 8.228 Punkten zurück, womit diese Marke als Widerstand fungiert. Darunter könnte der Index in Richtung des EMA50 Stunde bei gut 8.160 Punkten korrigieren. Doch erst unter 8.157 Punkten wäre der steile Aufwärtstrend beendet. Auf der Oberseite dient das Hoch bei 8.271 Punkten als Widerstand, sollten 8.228 Punkte überschritten werden.

US-Ausblick-Man-kann-zufrieden-sein-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Verlass war gestern wieder einmal auf den S&P 500. Dort war noch ein Aufwärtsziel bei 3.095 Punkten offen. Der Index stieg bis auf 3.098 Punkte und korrigierte anschließend.

Kurzfristig sind im Index somit keine Ziele mehr offen, dennoch bekommen die Verkäufer bislang auch wenig auf die Reihe. Eine Fortsetzung der Konsolidierung könnte den Index noch einmal in Richtung des EMA50 und des Tiefs bei 3.066 Punkten zurückbringen. Dort bestehen folglich antizyklische Chancen auf der Long-Seite. Auf der Oberseite dient wiederum das Hoch bei 3.098 Punkten auf Widerstand.

US-Ausblick-Man-kann-zufrieden-sein-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Jeden Tag um 15:00 Uhr blicken wir live im US-Ausblickvideo auf Dow Jones und Nasdaq 100 und arbeiten in den Charts die für Sie relevanten Unterstützungs-, Widerstands- und Zielmarken heraus, so dass Sie perfekt für den Handelstag an den US-Börsen vorbereitet sind.

Die Sendung können Sie auf dem GodmodeTrader live verfolgen (achten Sie auf das Banner um 15:00 Uhr auf der Startseite oder gehen Sie direkt über diesen Link). Anschließend wird das Video in der Trackbox "Analysen & Indizes" veröffentlicht, wo Sie es sich in Ruhe noch einmal ansehen können.

Viel Spaß beim Ansehen und natürlich viel Erfolg!

Unbedingt vormerken: Am 15. und 16. November 2019 öffnet die World of Trading wieder ihre Tore in Frankfurt am Main. Kommen Sie auch? Dann besuchen Sie unsere Experten am GodmodeTrader-Stand Nummer 27. Melden Sie sich am besten gleich an und sichern Sie sich so Ihren kostenlosen Eintritt. Jetzt registrieren!