WERBUNG

Der Dow Jones prallte im gestrigen Handelsverlauf zunächst gen Süden ab, verpasst es allerdings die Kurslücke vom Mittwoch komplett zu schließen. In der Folge erholte sich der Index wieder etwas.

Beide Seiten bewahren sich im heutigen Handel folglich Chancen. Auf der Oberseite deckelt der EMA50 Stunde bei 27.760 Punkten und etwas darüber notiert die wichtige Widerstandszone zwischen 27.775 und 27.792 Punkten. Erst ein Ausbruch darüber macht den Weg in Richtung 27.900 Punkte frei. Auf der Unterseite bleibt der Gapclose bei 27.525 Punkten ein passendes Ziel. Geht es tiefer, sollte man einen Test der 26.400-Punkte-Marke einplanen.

US-Ausblick-Starke-Arbeitsmarktdaten-beflügeln-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 zeigte sich ebenfalls in der ersten Handelsstunde gestern sehr volatil. Der zwischenzeitliche Rutsch führte aber nicht zu weiteren Abgaben. Im Handelsverlauf erholte sich der Index wieder etwas.


Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


Auf der Unterseite bleibt das Gap bei 8.258 Punkten ein Thema und auch ein harmonisches Ziel. Hält diese Marke nicht, könnte der Index in Richtung 8.228 Punkte abrutschen. Auf der Oberseite bleibt dagegen das Zwischenhoch bei 8.332 Punkten maßgeblich. Knackt der Index dieses auf, wäre die Zone zwischen 8.355 und 8.358 Punkten erreichbar. Wiederum darüber hellt sich das Chartbild deutlicher auf.

US-Ausblick-Starke-Arbeitsmarktdaten-beflügeln-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 scheiterte am Donnerstag am Widerstand bei 3.120 Punkten. Auch blieb das Gap bei 3.095 Punkten auf der Unterseite offen.

Somit heben sich die Argumente beider Parteien im heutigen Handel aus charttechnischer Sicht erneut auf. Widerstände auf der Oberseite bleiben intakt. Über 3.120 Punkte wären 3.127 Punkte erreichbar. Erst darüber sind größere Aufwärtsbewegungen zu erwarten. Unter 3.102 Punkten wäre dagegen der Gapclose bei 3.095 Punkten möglich. Dort könnte man sich im Falle von Umkehrkerzen auf der Long-Seite positionieren.

US-Ausblick-Starke-Arbeitsmarktdaten-beflügeln-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Jeden Tag um 15:00 Uhr blicken wir live im US-Ausblickvideo auf Dow Jones und Nasdaq 100 und arbeiten in den Charts die für Sie relevanten Unterstützungs-, Widerstands- und Zielmarken heraus, so dass Sie perfekt für den Handelstag an den US-Börsen vorbereitet sind.

Die Sendung können Sie auf dem GodmodeTrader live verfolgen (achten Sie auf das Banner um 15:00 Uhr auf der Startseite oder gehen Sie direkt über diesen Link). Anschließend wird das Video in der Trackbox "Analysen & Indizes" veröffentlicht, wo Sie es sich in Ruhe noch einmal ansehen können.

Viel Spaß beim Ansehen und natürlich viel Erfolg!