Der Dow Jones fiel im gestrigen Handel wie ein Stein. Auch die Unterstützungszone zwischen 28.175 und 28.090 Punkten konnte den Index nicht stabilisieren.

Die gestrige Unterstützungszone wurde nun zum Widerstandsbereich umfunktioniert. Unter 28.175 Punkten dominieren folglich die Abwärtsrisiken. Allerdings wäre eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung erst unter dem gestrigen Tief bei 27.912 Punkten bestätigt mit Zielen bei 27.775, 27.675 und 27.526 Punkten. Oberhalb von 28.175 Punkten wartet bei 28.381 Punkten die nächste Hürde im Chart.

US-Ausblick-Unterstützung-im-S-P-500-im-Fokus-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse

Der Nasdaq 100 musste gestern ebenfalls kräftig Federn lassen. Der völlig aufgepumpte Index entließ in einem Zug jede Menge Luft und stabilisierte sich erst im Bereich des EMA50 um 9.080 Punkte.


Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


Die Chance auf eine Gegenbewegung im heutigen Handel ist da. Allerdings bietet das gestrige Zwischenhoch bei 9.195 Punkten Widerstand. Erst darüber könnte der Index in Richtung 9.272 Punkte ansteigen. Unterhalb von 9.025 Punkten dürfte die Abwärtsbewegung indes in die Verlängerung gehen, wobei das Zwischentief bei 8.910 Punkten die nächste Anlaufstelle darstellt.

US-Ausblick-Unterstützung-im-S-P-500-im-Fokus-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse

Der S&P 500 hielt sich gestern wieder einmal am besten an den Fahrplan. Die Marke von 3.216 Punkten war es erneut, die den Index stabilisierte. Für eine deutliche Gegenbewegung reichte die Power der Käufer aber nicht aus.

Es steht viel auf dem Spiel im S&P 500. Brechen 3.216 Punkte, könnte das die nächste Verkaufswelle lostreten. 3.154 und 3.080/3.073 Punkte wären in diesem Szenario die nächsten Anlaufmarken für die kommenden Stunden und Tage. Erholungen ausgehend vom Support bei 3.216 Punkten treffen bei 3.270 Punkten auf Widerstand, wo der EMA50 verläuft und bärisch eindreht. Erst darüber sind deutlichere Kurserholungen in Richtung 3.317/3.337 Punkte zu erwarten.

US-Ausblick-Unterstützung-im-S-P-500-im-Fokus-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse

Jeden Tag um 14:45 Uhr blicken wir live im US-Ausblickvideo auf Dow Jones und Nasdaq 100 und arbeiten in den Charts die für Sie relevanten Unterstützungs-, Widerstands- und Zielmarken heraus, so dass Sie perfekt für den Handelstag an den US-Börsen vorbereitet sind.

Die Sendung können Sie auf dem GodmodeTrader live verfolgen (achten Sie auf das Banner um 14:45 Uhr auf der Startseite oder gehen Sie direkt über diesen Link). Anschließend wird das Video in der Trackbox "Analysen & Indizes" veröffentlicht, wo Sie es sich in Ruhe noch einmal ansehen können.

Viel Spaß beim Ansehen und natürlich viel Erfolg!