WERBUNG

Der Dow Jones wurde im gestrigen Handel heftig abverkauft. Erst knapp unter 29.000 Punkten lief die Verkaufswelle aus und der Index erholte sich wieder.

Unterhalb der kurzfristigen Abwärtstrendlinie ist die Konsolidierung im Index voll intakt. Ebenfalls dient die Horizontale um 29.292 Punkten als Widerstand. Im Zuge einer weiteren Abwärtsbewegung könnte der Dow Jones heute Ziele bei 29.130 und darunter 29.054 bis 29.035 Punkten erreichen. Ein Bonusziel wären 28.944 Punkte. Über 29.300 Punkten käme dagegen erneut die Widerstandszone um 29.400 Punkte ins Spiel.

US-Ausblick-Wird-der-Markt-endlich-vernünftig-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 unterschritt im gestrigen Handel nicht nur die ehemals deckelnde Trendlinie, die als Support hätte dienen sollen. Der Index wurde direkt auf das Zwischentief bei 9.532 Punkten durchgereicht. Eine solche Bewegung war bereits am Dienstag erwartet worden, aber die Bullen trieben es natürlich wieder einmal auf die Spitze.


Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


Die Gegenbewegung im Index ist schon weit fortgeschritten und hat den Widerstand bei 9.636 Punkten erreicht. Daher ist nun die nächste Abwärtswelle startklar. 9.600/9.590 Punkte dienen zunächst als Support, darunter käme erneut die Marke von 9.532 Punkten als Unterstützung ins Spiel. Ein idealer Zielbereich für die zweite Abwärtssequenz liegt bei 9.453/9.442 Punkten. Oberhalb von 9.636 Punkten ist indes eine Ausdehnung der Erholung in Richtung 9.665 Punkte möglich.

US-Ausblick-Wird-der-Markt-endlich-vernünftig-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 durchschlug gestern in einem Zug den EMA50 Stunde und fiel in der Folge auch auf neue Wochentiefs zurück. Die Bullen leiteten in der zweiten Handelshälfte eine Erholung ein.

Nach dieser technischen Gegenbewegung kann der S&P 500 die gestrige Abwärtsbewegung fortsetzen. Abwärtsziele liegen bei 3.360 und 3.348 Punkten. Ein Idealziel im Falle neuer Zwischentiefs lässt sich bei 3.337 Punkten ausmachen. 3.380 und 3.385 Punkte fungieren als Widerstände. Erst ein Ausbruch über das Allzeithoch reaktiviert die Rally.

US-Ausblick-Wird-der-Markt-endlich-vernünftig-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Jeden Tag um 14:45 Uhr blicken wir live im US-Ausblickvideo auf Dow Jones und Nasdaq 100 und arbeiten in den Charts die für Sie relevanten Unterstützungs-, Widerstands- und Zielmarken heraus, so dass Sie perfekt für den Handelstag an den US-Börsen vorbereitet sind.

Die Sendung können Sie auf dem GodmodeTrader live verfolgen (achten Sie auf das Banner um 14:45 Uhr auf der Startseite oder gehen Sie direkt über diesen Link). Anschließend wird das Video in der Trackbox "Analysen & Indizes" veröffentlicht, wo Sie es sich in Ruhe noch einmal ansehen können.

Viel Spaß beim Ansehen und natürlich viel Erfolg!