Der US-Dollar-Index misst den US-Dollar im Außenwert. Der Index kann als Future an der CME in Chicago gehandelt werden. Auch einige CFD-Broker bieten das Underlying an. Börsengehandelte Produkte sind mir nicht bekannt. Der Index misst den Wert des US-Dollars gegenüber Pfund, Yen, Franken, Euro und kanadischem Dollar, wobei EUR/USD das höchste Gewicht einnimmt. Jedenfalls stieg der Index zehn Wochen in Folge an, das ist die längste Gewinnserie seit den 1980er Jahren. Die längste Gewinnserie dauerte übrigens 34 Wochen. Mit der aktuellen Gewinnserie vergleichbare Serien lagen allesamt in den 1970er und 1980er Jahren. Man kann die aktuelle Rally also als durchaus historisch bezeichnen. Mehr dazu im heutigen BörsenZapping-Video.

Sie können mir auf Guidants folgen. Dort veröffentliche ich meine Analysen. Klicken Sie dazu auf die folgende Grafik und klicken Sie dann im Stream unten links auf "Jochen Stanzl folgen".