Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

ANZEIGE

Nach dem Jahreswechsel verändert sich die Entwicklung aktuell deutlich. Der US Markt ist zwar nach wie vor nicht aufzuhalten und zeigt bisher keine Schwächen, jedoch kommen die europäischen Börsen, vor allem auch der DAX, schnell mit nach oben. Es ist zwar noch ein weiter Weg, um den Vorlauf der US Börsen aus dem Jahr 2017 einzuholen, ein erster Schritt in dieser Richtung ist aber getan. Abzuwarten bliebt natürlich, wie lange der Dow Jones die Rally noch ohne merkliche Korrektur ausdehnen kann. Dies lässt sich derzeit kaum absehen. Wichtig wäre es in jedem Fall, dass der DAX das Anfangsmomentun nicht verliert, bevor relevante Kaufsignale aktiviert worden sind, welche zumindest in den ersten Monaten eine günstige Entwicklung einleiten könnten.

Auch bei den Edelmetallen kommt Kaufdruck auf, was für den Beginn des neuen Jahres eine spannende Entwicklung erwarten lässt.

Ihr Marko Strehk,
Charttechnischer Analyst bei GodmodeTrader und Chefredakteur StrategieReport

Aktivieren Sie JavaScript oder installieren Sie einen aktuellen Browser, um die Newsletter-Funktion nutzen zu können.