Liebe Leserinnen und Leser,

ANZEIGE

es ist doch immer wieder erstaunlich, wie schnell die Stimmung an den Finanzmärkten kippen kann. Ende des vergangenen Jahres sah es an den Börsen noch nach Weltuntergang aus und viele Anleger haben das Jahr 2018 tiefrot beendet. Doch nur wenige Monate später stellt sich die Lage scheinbar völlig anders dar. Die wichtigen US-Indizes S&P 500 und Nasdaq 100 haben inzwischen wieder neue Allzeithochs erreicht. Insbesondere wegen der hohen Gewichtung der angeschlagenen Boeing-Aktie gilt das für den Dow Jones Industrial Average allerdings noch nicht.

Obwohl die US-Märkte sich wieder von ihrer starken Seite zeigen, ist doch nicht alles "Friede, Freude, Eierkuchen". Das zeigt zum Beispiel die Tatsache, dass sich die Märkte außerhalb der USA mit neuen Hochs noch schwer tun. Aber auch in den USA selbst gibt es Zweifel, ob die scheinbare Stabilität wirklich der Realität entspricht. Die Volkswirte der Banken rechnen mehrheitlich damit, dass die US-Notenbank ihren Leitzins noch in diesem Jahr wieder senken wird. Das passt nicht so ganz zur Euphorie angesichts neuer Allzeithochs an der Wall Street. Die dunklen Wolken am Konjunkturhimmel haben sich offenbar noch nicht völlig verzogen.

In dieser Ausgabe des TradersJournals erfahren Sie unter anderem, warum sich Anleger mit Short-Positionen am US-Aktienmarkt derzeit auffällig zurückhalten. Zudem werfen wir einen Blick auf die aus saisonaler Perspektive zu erwartende Performance der wichtigsten Aktienindizes im Mai. Es bestätigt sich zwar, dass der Mai an den Börsen alles andere als ein Wonnemonat ist, allerdings gibt es durchaus den einen oder anderen Lichtblick. Daneben beschäftigen wir uns auch mit der Konjunktur in der Eurozone, den rekordhohen Wetten auf einen weiteren Rückgang der Volatilität und der Frage, was neu entstandene Monopole für Anleger bedeuten.

Viel Spaß bei der Lektüre und viel Erfolg an den Märkten!

Ihr Oliver Baron

PS:

Verpassen Sie nicht unseren großen GodmodeTradathlon powered by HSBC! Am 21. Mai 2019 erwarten Sie von 8 bis 20 Uhr 12 Webinaretappen mit den GodmodeTrader-Profis und den Experten von HSBC. Jetzt anmelden!

Aktivieren Sie JavaScript oder installieren Sie einen aktuellen Browser, um die Newsletter-Funktion nutzen zu können.